DSC_0586
Mitglieder des Selliner Handarbeitszirkels v.l.n.r.: Brigitta Saathoff, Brigitte Lübke, Gieslinde Krupke, Marianne Hauber, Hedwig Schönsee & Gisela Eichstaedt (Nicht mit im Bild: Ingrid Ehrke)

Jeden Dienstagabend treffen sich die sieben Frauen des Selliner Handarbeitszirkels zum gemeinsamen Schnacken, Essen und Basteln. Mehr als 20 TeilnehmerInnen zählte die Selliner Institution, die bereits seit 1982 besteht, in den letzten Jahren. Während in der DDR die Selliner Wäscherei die Räumlichkeiten für den Handarbeitszirkel zur Verfügung stellte, treffen sich die sieben Damen heute bei Hedwig Schönsee um zu häkeln, stricken und zu sticken. „Im Prinzip beherrscht jede von uns alle Techniken“ sagt Frau Lübke, „aber natürlich hat jede so ihre Lieblingstechnik“ – im Fall von Frau Lübke zum Beispiel das Sticken. Die entstandenen Produkte, unter anderem Socken, Kinderschuhe, Beutel, Tischdecken und Wandteppiche werden von Frau Eichstaedt auf dem Selliner Flohmarkt verkauft. Bei uns in der schön & gut Drogerie finden Sie eine Auswahl handgestickter Karten für jeden Anlass.

Alle Einnahmen geben wir zu 100 % weiter an die Frauen des Selliner Handarbeitszirkels. Diese finanzieren die Anschaffung neuen Materials oder auch den ein oder anderen kulturellen Ausflug ins Theater oder ins Kabarett für die sieben fleißigen Damen.

DSC_0553 DSC_0558 DSC_0561

Die fleißigen Hände hinter den hübschen Karten